Vuelta a Andalucia

Enttäuschung nach 5 Renntagen. Nichts lief nach Plan. 

Gestern ging die Vuelta a Andalucia, oder auch Ruta del Sol genannt, in der Nähe von Malaga zu Ende. Während den 5 Renntagen lief es mir nicht nach Wunsch. Bereits am ersten Tag kam ich mit 4 Minuten Rückstand ins Ziel wegen eines Massensturzes 4 Km vor dem Ziel. (Video) Ich hatte viel Glück und kam unverletzt davon aber eben mit Rückstand. Auch im 8Km Einzelzeitfahren am gleichen Tag konnte ich mich als 47. nur knapp im ersten Ranglistendrittel klassieren. Auch auf den folgenden zum Teil sehr schweren Etappen klassierte ich mich immer um Rang 50 herum. Dies war für mich vor allem bei der Bergetappe am Freitag sehr enttäuschend. Auf den zwei letzten Etappen kamen dann noch Materialpannen und eine Erkältung dazu sodass ich nicht einmal eine anständige Arbeit fürs Team machen konnte. Indes waren meine Teamkollegen mit zwei Podestplätzen und einem 9. Rang im Gesamtklassement gut unterwegs! Auch in der Teamwertung wurden wir dritte. Allerdings ist meine Leistung kein Grund zur Beunruhigung. Denn im letzten Jahr zur gleichen Zeit hatte ich genau die gleichen Probleme. Ich brauche einfach noch ein paar Rennen um in Form zu kommen!

Alle Resultate im Überblick: www.pcs.com

Bildschirmfoto 2015-02-21 um 22.28.59

Bildschirmfoto 2015-02-19 um 22.24.29

Comments are closed.