Volta a Catalunya 23. – 29.3.15

Noch weit von der Bestform weg…

Meine Teilnahme an der Rundfahrt stand ein Tag vor dem Start auf der Kippe. Aus mir unerklärlichen Gründen hatte sich meine Rücken, Gesäss und Beinmuskulatur total verspannt. Ich konnte kaum noch gehen. Aber ich wollte unbedingt starten. Allerdings war ich nicht konkurrenzfähig. Jeden Tag kam ich im Gruppetto mit viel Rückstand ins Ziel. Ein Sturz auf der 3. Etappe tat meinen Muskeln auch nicht besonders gut. Es war frustrierend aber zum Glück ging es auf den letzten Etappen etwas besser. Zwar konnte ich noch immer nicht mit den besten mithalten aber es ging aufwärts. Im Gegensatz zu vielen anderen beendete ich die Rundfahrt und sammelte für mich wertvolle Rennkilometer. Allzu beunruhigt bin ich allerdings nicht wegen der schlechten Form. Im letzten Jahr im März lief es mir etwa gleich schlecht. Vom 1. bis 14. April absolviere ich nun ein Höhentrainingslager in der Sierra Nevada und hoffe für die Tour de Romandie fit zu sein.

Resultate: www.pcs.com

Comments are closed.