Tour du Haut Var

Es geht aufwärts mit der Formkurve.
Auch mein zweiter Renneinsatz führte mich nach Südfrankreich. An der Côte d’Azur fuhr ich die zweitätige Tour du Haut Var. Die erste Etappe war zwar hügelig aber nicht entscheidend. Aber die zweite Etappe war mit 210 Km und 3000 Höhenmetern sehr selektiv. Die Teamtaktik war es in einer frühen Spitzengruppe präsent zu sein und dies war mein Job. Zwar schaffte ich es in die Gruppe zu kommen, allerdings unter grossem Kraftaufwand. Denn ich setzte mich erst vom Feld ab als die 7 anderen Fahrer schon einen Vorsprung von 30 Sekunden hatten. Schliesslich prägte unsere Gruppe während 150 Km das Renngeschehen aber eben leider nicht bis zum Schluss. Nach unserer Einholung waren meine Kräfte aufgebraucht und so stieg ich vorzeitig aus dem Rennen aus. Dennoch kann ich mit der Rundfahrt einigermassen zufrieden sein.

Marcel Wyss in der Spitzengruppe an der Tour du Haut-Var IAMcycling_MarcelWyss_article_s

Comments are closed.