SM Zeitfahren 19.6.13

Eine Leistung den Umständen entsprechend: Rang 4

Ich überlegte lange hin und her ob ich in Satigny im Kanton Genf überhaupt zur Zeitfahren-SM starten sollte. Denn nach der Tour de Suisse Odyssee war ich noch längst nicht 100% regeneriert. So startet ich zwar motiviert aber ohne Siegesambitionen zumal Fabian Cancellara am Start war. Nur gerade 5 Profis starteten zum 40 Km langen hügligen Zeitfahren. Zwei davon waren meine Teamkollegen. An den total 6 Anstiegen hatte ich ein recht gutes Gefühl. Doch auf der Fläche kam ich nicht auf das gewünschte Tempo. So fuhr ich zwar ein konstantes Rennen aber auf einem für mich tiefen Niveau. Sicher war nebst den Sturzfolgen auch das heisse Wetter problematisch, aber ich glaube dass ich auch nicht die Form vom Mai habe. So verlor ich kontinuierlich Zeit und landete mit 2:28 Minuten Rückstand auf dem 4. Rang.

Bild 1

Marcel Wyss Zeitfahr-SM

Comments are closed.