GP Lugano

5 Stunden Regen und Kälte beim Rennen im Tessin “Sonnenstube der Schweiz?”

Hier auf dem Bild fahre ich an 2. Position hinter Mathias Frank.

IMG-20160229-WA0000

Der GP Lugano war auch in diesem Jahr das erste Rennen in der Schweiz. Der harte Rundkurs in und um Lugano wurde noch durch extrem garstiges Wetter erschwert. 184 Km und 2800 Hm forderten bei 5 Grad und Dauerregen ihren Tribut. Nur 45 der 120 Fahrer erreichten das Ziel und jeder war bis auf die Knochen durchgefroren. In der letzten von 5 Runden fuhr einfach jeder noch so schnell er konnte und so kamen, wenn überhaupt, nur noch kleine Gruppen von Fahrern zusammen ins Ziel. Ich kam als 18. mit 1:19 Rückstand ins Ziel.

Rangliste: http://www.procyclingstats.com/race/Gran_Premio_Citta_di_Lugano_2016

Comments are closed.