Critérium du Dauphiné 7. bis 14.6

Mal top mal flop…

Die World-Tour Rundfahrt rund um Lyon war für mich das Qualifikation und Vorbereitungsrennen für die Tour de France. Darum war die Woche in den französischen Alpen sehr wichtig und die Strecke kam mir entgegen. Nicht weniger als 4 Bergankünfte waren auf dem Programm. Dazu noch ein Mannschaftszeitfahren und drei hüglige Etappen. Es war ein einziges rauf und runter und zwar bezüglich meiner Leistung und dem Höhenprofil. Die ersten vier Tage liefen super. Bereits am ersten Tag zeigte ich meine gute Form und war bis 1 Km vor dem Ziel in einer Spitzengruppe. Viel fehlte also nicht. Am zweiten und vierten Tag kam es jeweils zu einem Massensprint wo ich keine Zeit verlor. Auch im Mannschaftszeitfahren am dritten Tag lieferte unser Team mit Rang 9 eine ordentliche Leistung ab. Die letzten vier Tage war dann alles Bergetappe. Leider fühlte ich mich am fünften und sechsten Tag total blockiert. Ich hatte Rückenbeschwerden und brachte keine Kraft mehr aufs Pedal. Wohl eine folge des Mannschaftszeitfahren. Die letzten zwei Tag ging es dann wieder etwas besser und so fuhr ich am Samstag bis kurz  vor dem Ziel wieder in einer Spitzengruppe. Schlussendlich waren es die Etappenränge 22 & 21. Damit war es ein versöhnlicher Abschluss. Wegen der zwei schlechten Tage landete ich im Gesamtklassement nur auf dem 38. Rang. Ich denke ich habe gute Chancen auf ein Platz im Tour de France Team. Die Entscheidung fällt Ende dieser Woche.

Alle Resultate: http://www.procyclingstats.com/race/Criterium_du_Dauphine_2015-stages

Foto: (c) Tim De Waele

Cycling: 67th Criterium du Dauphine 2015/ Stage 1

Foto: (c) Tim De Waele

Cycling: 67th Criterium du Dauphine 2015 / Stage 311083812_10153080157028541_7054411780472821734_o

Final GC-1427977916

Comments are closed.