Tour de Romandie

Beim keinem Rennen bin ich öfter gestartet als bei der Tour de Romandie. Bei meiner sechsten Teilnahme war mein Ziel aber nicht ein gutes Resultat im Gesamtklassement zu erzielen, sondern mit Fluchtversuchen ein offensives Rennen zu fahren. Bereits auf der 2. Etappe fuhr ich in einer kleinen Spitzengruppe 150Km dem Feld davon ehe wir 10 Km vor dem Ziel eingeholt wurden. Dies kostet mich sehr viel Kraft. In den Tagen darauf gelang es mir dann nicht mehr mich ins Szene zu setzen. Dennoch war es für das Team eine gute Woche. Unser Teamleader Mathias Frank beendete die Rundfahrt auf dem 8. Rang! Und ich reise nun mit einem guten Gefühl an den Giro d’Italia.

Resultate: http://www.procyclingstats.com/race.php?id=163668&c=4

Marcel Wyss Prolog Tour de Romandie 2016

 

 

 

Bildschirmfoto 2016-04-28 um 20.50.17

Marcel Wyss, Tour de Romandie 2016