Bayern Rundfahrt 22. – 26.5.13

Formtest für Tour de Suisse geglückt: 7. Gesamtrang an der Bayern Rundfahrt!

Marcel Wyss am Zeitfahren der Bayern Rundfahrt

Als Vorbereitung auf die Tour de Suisse, bestritt ich letzte Woche die Bayern Rundfahrt. Sie war geprägt vom kalten Wetter. Am ersten und letzten Tag kam noch Dauerregen dazu. Zum Glück waren dies nicht die Entscheidenden Etappen sondern die bergige 2. Etappe sowie das Zeitfahren am 4. Tag. Dort erwischte ich zwei super Tage und konnte mich dementsprechend in Szene setzten. Mit dem 13. Etappenrang wurde ich erst noch unter Wert geschlagen doch dann zeigte ich mein bestes Zeitfahren seit langem und landete auf dem 9. Rang inmitten aller Zeitfahrspezialisten. Die Strecke von 31.2Km und 220Hm legte ich mit durchschnittlich 48 Km/h zurück. Der so erreichte 7. Gesamtrang sollte einfach zu verteidigen sein dachte ich. Doch das Wetter auf der letzten Etappe war erbarmungslos. Starker Wind, kalte Temperaturen und 4:30h Dauerregen schwächten mich so sehr, dass ich nahe am aufgeben war. Mit der Mithilfe meiner Teamkollegen überstand ich diesen Tag und hoffe nie mehr so leiden zu müssen. das Problem war sicher mein inzwischen geringer Köperfettanteil. Die Hälfte aller gestartete Fahrer erreichten das Ziel nicht. Doch schlussendlich war es für mich und das Team eine erfolgreiche Rundfahrt. Nebst meinem 7. Gesamtrang gewannen wir die Teamwertung, die Bergwertung und die letzte Etappe.

Resultate: http://www.procyclingstats.com/race/1185081-Bayern-Rundfahrt-2HC

Marcel Wyss am Zeitfahren der Bayern Rundfahrt 2

Silenen – Bristen

Sieg beim nationalen Bergrennen im Urnerland

Das nationale Bergrennen von Silenen hinauf nach Bristen ist eines der bekanntesten in der Schweiz. Nur knapp 7 Km ist es lang und führt in vielen Serpentinen hinauf ins Urner Maderanertal. Gerade weil es so kurz war nütze mir meine Ausdauerfähigkeit überhaupt nichts. Aber ich kam her um zu gewinnen und dementsprechend motiviert ging ich die Sache an. Ich setzte mich gleich vom Start weg an die Spitze und fuhr ein Konstant hohes Tempo. 1 Km vor dem Ziel kam ein einziger ernsthafter Angriff eines Gegners. Kurz darauf fuhr ich den Gegenangriff und setzte mich 500 Meter vor dem Ziel entscheidend ab. Mit 10 Sekunden Vorsprung gewann ich das Rennen zwar klar, musste aber dennoch voll ans Limit gehen. Marcel Wyss Siegerehrung Silenen-Bristen 2Marcel Wyss am Bergrennen Silenen-BristenMarcel Wyss am Bergrennen Silenen-Bristen 4

Berner Rundfahrt 4.5.13

Sieg am Heimrennen!

Marcel Wyss Berner Rundfahrt

Weil die Berner Rundfahrt in Lyss in diesem Jahr wieder ein internationales Rennen war, hatte mein Team die Möglichkeit hier zu starten. Aber als einziges ProContinental Team waren wir die klaren Favoriten obwohl es einige starke Continental Teams am Start hatte. Die Strecke führte von Lyss über den Frienisberg und dann via Meikirch, Fireswil und Aarberg zurück nach Lyss. Fünf mal absolvierten wir die Runde. Total 170Km im Dauerregen.
Bereits in der ersten Runde setzte ich mich mit einer 15er Gruppe vom Feld ab. Mit dabei waren auch 4 Teamkollegen. Die Gruppe hermonierte gut und bald war klar, dass der Sieger aus dieser Gruppe kommen würde. 50 Km vor dem Ziel gingen wir erneut in die Offensive und sprengten die Gruppe. So bildete sich eine 5er Gruppe mit mir und drei Teamkollegen. So hatten wir nur noch einen Gegner zu bezwingen. Drei Km vor dem Ziel attackierte ich erneut und fuhr einem Solosieg entgegen. Es war ein schönes Gefühl vor Heimpublikum zu siegen zumal mein letzter Sieg auf den Tag genau 5 Jahre her war. Dies verdanke ich einer super Teamarbeit und der Loyalität meiner Teamkollegen!

Bild 3

IAMcycling_BernerRundfahrt_03